job-stress-analysis

Friendly Work Space Job-Stress-Analysis

Web-Applikation & Design System

Mit unserem Kunden der Gesundheitsförderung Schweiz überarbeiten wir aktuell die Job-Stress-Analysis Applikation (früher S-Tool). Durch die neue Gestaltung, die verbesserte Usability und das neue Design System haben wir die App auf ein neues Level gebracht.

Was ist Friendly Work Space Job-Stress-Analysis?

Mit FWS Job-Stress-Analysis können Unternehmen – basierend auf einer wissenschaftlich belegten Analyse – eine Mitarbeiterbefragung durchführen, um herauszufinden wie das Befinden ihrer Angestellten ist. Das Ergebnis zeigt somit auf, in welchen Bereichen das Unternehmen sich verbessern kann.

Design und Konzept

Das komplexe Tool verfügt über ein komplett überarbeitetes User-Interface, welches auf mobilen Geräten genauso gut benutzt werden kann wie am Computer. Die App stellt komplexe und vielfältige Inhalte einfach und verständlich dar. Die Umsetzung des User-Interfaces sowie das Design System erfolgte mit unserem Atomic Design Framework, während die Backend Entwicklung von Datahouse – dem langjährigen Betreiber der Plattform – umgesetzt wurde.

Den Fokus wurde darauf gerichtet, ein benutzerfreundliches User-Interface für die komplexe Applikation zu gestalten, welches möglichst auf allen Geräten und für eine sehr breite Zielgruppe – alle Mitarbeitende einer Firma von der Reinigungskraft, über das technische Personal bis hin zu den C-Level Stakeholdern – einfach bedienbar ist. Den verschiedenen User wurde somit das Erstellen, die Durchführung und Beantwortung der Befragung erleichtert. Zudem unterstützt das Tool bis zu neun Sprachen und Dank der Screen-Reader-Optimierung wurden sehbeeinträchtigte Personen mit berücksichtigt.

Survey

Das Herzstück des Friendly Work Space Job-Stress-Analysis Projektes ist die intuitive Mitarbeiterbefragung. Bisher wurden die zahlreichen Fragen des Surveys durch komplexe Multi-Choice Matrizen durchgeführt. Der bisherige tabellarische Aufbau der Fragen war den Anforderungen zum Ausfüllen auf einem Smartphone nicht gewachsen. Um diese Anforderungen gerecht zu werden und die bisherige Matrix-Darstellung benutzerfreundlicher zu gestalten, reduzierten wir die Darstellung auf eine Frage pro Ansicht. So wird der User nicht von anderen Inhalten abgelenkt und die Darstellung ist auch auf kleinen Bildschirmen möglich.

Um die Vorzüge einer Matrix-Darstellung weiterhin zu geniessen, haben wir dem User diverse Hilfsmittel bereitgestellt. Wie etwa einen Statusbalken, welcher anzeigt wie viele Fragen noch zu beantworten sind, oder wenn mehrere Fragen die gleichen Antworten haben, werden lediglich die Fragen ausgetauscht. Die Antworten bleiben somit an Ort und Stelle gleich. Auf diese Weise muss der User, bei einer solchen Matrix, die Antworten nur einmal lesen und sich nicht neu orientieren.Um die umfangreiche Befragung für den User weiter so angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir es ermöglicht, dass die Antworten mittels Shortcuts (Zahlen auf der Tastatur) gewählt werden können. Somit kann der User die Befragung durchführen ohne die Maus verwenden zu müssen. Dies trägt ausserdem stark zur Barrierefreiheit des Surveys bei.

Atomic Styleguide & Design System

Für das Friendly Work Space Job-Stress-Analysis Projekt hat Duotones einen digitalen Styleguide des Design Systems erstellt. Der Styleguide basiert auf dem Atomic Design Framework, welches eigens von Duotones konzipiert und entwickelt wurde.

Design System für Job Stress Analysis basierend auf Atomic
Design System für Friendly Work Space Job-Stress-Analysis basierend auf Atomic

Design System für FWS Job-Stress-Analysis basierend auf Atomic

Der Vorteil eines digitalen Styleguides liegt darin, dass alle Komponenten des Design Systems strukturiert abgelegt sind und es somit einfach ist, den Überblick über die bestehenden Komponenten zu behalten. Durch die Wiederverwendung derselben Komponenten für gleiche Aufgaben, entsteht somit ein einheitliches Design und eine einheitliche User Experience.

Ein weiterer Vorteil des digitalen Styleguides sind die Code-Snippets, welche direkt eingesetzt werden können. Dies vereinfacht die Zusammenarbeit mit externen Backend-Entwicklern beträchtlich. Dank des komponentenbasierten Aufbaus des Design Systems und den Code-Snippets ist es ohne grossen Aufwand möglich weitere Projekte oder Produkte im Friendly Work Space User-Interfaces umzusetzen.

Ausblick

Die Friendly Work Space Job-Stress-Analysis Webapplikation wird nach agiler Projektmethode, in drei Teilen konzipiert und umgesetzt. Das Projektleiter-Backend, sowie die Auswertung der Resultate sind in Arbeit und weitere Informationen werden bald folgen.

Kunde: Gesundheitsförderung

Website besuchen
Projekttyp
  • Responsive Website
  • Web Application
Prototyping & Testing
  • Functional Prototype
  • Clickable Prototype
  • Remote User Testing
  • User Testing
Prozesse
  • Scrum
  • Design Thinking
  • Design Sprint
Technologie
  • Wordpress
  • Atomic Theme